Einbruchschutz mit Kamera Attrappen zur Abschreckung

Kamera Attrappen Finden Sie nicht auch, dass ein Kamera Dummy täuschend echt aussieht?

Und keiner weiß so genau, ob hinter dem Dummy nicht doch ein teures Überwachungssystem steckt.

Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich eine solche Kameraattrappe mit nur geringem Aufwand installieren. Kaum ist sie montiert, schon hat man selbst das Gefühl, beobachtet zu werden. Ein Signal, das von Einbrechern nicht gemocht wird, denn wer möchte schon auf frischer Tat gefilmt werden.

„Kamera läuft“ – blinkendes LED auch bei Kamera Attrappen

Kamera-Attrappen gibt es zum Teil auch mit blinkendem LED (s.Bild unten).  Hierbei wird als weiteres Signal noch „Kamera läuft“ vortäuscht. Kamera Dummys sind heutzutage kaum von echten Überwachungskameras zu unterscheiden. Die Bauart, das Gehäuse und ein in der Wand verschwindendes Kabel wirken sehr professionell und echt. Und ein rot blinkendes LED-Licht, wird auch im Dunklen erkannt.

Eine große Auswahl von Kamera Dummys finden Sie bei Amazon.de unter: >Attrappen<

Einbruchschutz – Psychologie auf beiden Seiten

Beim vorbeugenden Einbruchschutz geht es oft um Psychologie. Einbrecher sollen durch Signale nicht angezogen, sonder eher abgeschreckt werden. Das Signal: „hier wird gesichert“ kann von Attrappen als Warnung funktionieren und einen potentiellen Täter zum Abzug bewegen.

Genau dieses Gefühl reicht vielen Haus- und Wohnungsbesitzern bereits aus. Und wenn das der Fall ist, dann sind Preis und Leistung bei Kamera Attrappen sehr gut. Die Kosten für eine Kameraattrappe belaufen sich auf rund 20 Euro.

Attrappen – keine Konkurrenz zur echten Alarmanlage

Eine Attrappe ist aber kein Ersatz für fest installierte Alarmanlagen mit Überwachungsfunktion mittels Kamera. Auch wenn sie täuschend echt aussieht und durch Abschrecken eine Funktion übernimmt, wird Sie im Falle eines Einbruchs weder einen Alarm auslösen, noch Bilder zum Tathergang liefern.

Attrappen auch gut für den Einzelhandel

Erfolgreicher Einsatzort für Kamera-Attrappen ist der Einzelhandel. Kleinteilige Produkte in vielen Regalen und auf vielen Gängen verteilt, lassen sich vom Personal nur schwer kontrollieren. Aus einer Studie des Kölner Instituts für Handelsforschung EHI geht hervor, dass alleine aus den Regalen der Supermärkte in Deutschland jährlich Waren im Wert von 1,9 Milliarden! Euro von Kunden gestohlen werden. Eine im Verkaufsraum installierte Kamera Attrappe täuscht auch dem Ladendieb das Signal „du bist beobachtet“ vor.

Entnommen aus „Ladendiebstahl: Täglich verschwinden Waren im Wert von über 6 Mio. Euro“ vom 19.06.2012 EHI Retail Institute GmbH, Köln http://www.ehi.org/en/press-lounge/pressemitteilungen/detailanzeige/article/ladendiebstahl-taeglich-verschwinden-waren-im-wert-von-ueber-6-mio-euro.html

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Josef-Andreas sagt:

    Wer zahlt den wenn ich in einem Geschäft bestohlen wurde und eine Strafverfolgung oder Aufklärung des Täters nicht möglich ist weil das Geschäft nur Dummy Kameras installiert hat?

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.