Sicherheit fürs Eigenheim

Sicherheit fürs Eigenheim

Sicherheit fürs Eigenheim

Sicherheit – In den letzten Jahren ist die Zahl der Einbrüche in Privathaushalten immer höher geworden. Dies sollte man als Eigenheimbesitzer nicht so einfach hinnehmen und daher selbst einmal überprüfen, ob das Haus ausreichend gegen Langfinger gesichert ist.

Gerade in der Winterzeit ist, laut Experten, das Risiko besonders groß. Nicht immer sind dafür teure Alarmanlagen oder Ähnliches notwendig, oft kann man schon mit recht preiswerten und einfachen Maßnahmen für mehr Schutz zuhause sorgen.

Die wichtigsten Tipps für Sicherheit im Eigenheim

Ganz wichtig ist es, schon die simpelsten Sicherheitsvorkehrungen zu treffen – auch wenn sie recht unscheinbar erscheinen, können sie Einbrecher doch recht effektiv abschrecken. Dazu gehört zum Beispiel das zweimalige Abschließen der Haustüre. Sehr zu empfehlen ist es, sich direkt für ein einbruchssicheres Türschloss zu entscheiden, wenn die Haustür schon älter ist.

Eine Steigerung der Sicherheit bietet darüber hinaus eine registrierte Schließanlage. Hierfür kann der Schlüssel nämlich nicht einfach von irgendjemandem bei einem Schlüsseldienst nachgemacht werden, sondern es ist dafür eine spezielle Berechtigung erforderlich. Und selbst dann, wenn man sein Haus nur für eine kurze Zeit verlassen möchte: Fenster, Haus-, Terrassen- sowie Balkontür müssen komplett geschlossen werden. Damit diese einbruchssicher bleiben, sind Klappverschlüsse oder Bolzenschlösser eine sinnvolle Investition. Ein weiterer Faktor ist das Garagentor: Auch dieses sollte man unbedingt schließen.

Fenster lassen sich natürlich noch zusätzlich absichern, wenn man dies möchte. So existieren inzwischen zahlreiche Sicherheits-Rollläden, die man nicht so einfach von außen hochschieben kann. Einige motorbetriebene Modelle können sogar so eingestellt werden, dass sie, während man im Urlaub ist, automatisch öffnen und schließen. Auf diese Weise wird simuliert, dass der Bewohner gar nicht länger abwesend ist. Ebenfalls sind Zeitschaltungen für Radio, TV oder auch Licht nach wie vor recht effektiv. Für sehr wertvolle Dinge lohnt sich des Weiteren der Kauf eines Tresors: Bargeld, Schmuck und andere Wertsachen sind so am besten geschützt.

Eine Alarmanlage bietet maximale Sicherheit

Ist man dazu bereit, für die umfassende Absicherung seines Eigenheims etwas mehr zu bezahlen, dann ist der Einbau einer >Alarmanlage< immer sehr sinnvoll. Einige Modelle sind direkt mit der örtlichen Polizeiwache verknüpft. Das bedeutet: Wenn jemand das Haus betritt, während die Alarmanlage aktiv ist, fährt sofort ein Streifenwagen zum jeweiligen Haus. Sehr effektiv kann darüber hinaus eine Gegensprechanlage sein, bei der eine Kamera integriert ist, die den Eingangsbereich überwacht. Auf diese Weise fühlt man sich deutlich sicherer, wenn man alleine zuhause ist und sehen möchte, wer vor der Tür stehe.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.