ABUS – Einbruchschutz und Sicherheitstechnik zum Nachrüsten

ABUS LogoABUS entwickelt und produziert Produkte, die auch bei Ihnen zum besseren Schutz vor Einbruch und für mehr Sicherheit beitragen können.

Schon 1924 hatten im Keller des Familienhauses August Bremicker und seine Söhne mit der Produktion von Vorhangschlössern begonnen. Aus dem Familienbetrieb ist heue eine weltweit operierende ABUS Gruppe entstanden, die neben der mechanischen Sicherung auch elektronische Sicherheitslösungen anbietet.

ABUS – Sicherheit für Fenster und die Terrassentür zum Nachrüsten

Für die Sicherung eines Fenster oder der Terrassentür bietet ABUS sowohl Produkte für die Schlossseite als auch für die Scharnierseite (Bandseite). Und weil die Fenster und die Terrassen- oder Balkontür eine größere Sicherheitslücke gegenüber der Eingangstür darstellen, werden hier einige ABUS Produkte vorgestellt, die dieses Risiko am Fenster und der Terrassentür minimieren.

ABUS – abschließbarer Fenstergriff

Die einfachste Umrüstung an Ihrem Fenster oder der Terrassentür, die Ihnen mehr Sicherheit garantiert, ist die Montage eines abschließbaren Griffs z.B. ABUS FG 200. Ein Fenstergriff sollte aus dem Grund abschließbar sein, damit Einbrecher nicht einfach die Scheibe im Bereich des Griffes einschlagen und durch das entstandene „Loch“ in der Scheibe von außen durchgreifen können, um den Griff umzulegen. Denn lässt sich der Fenstergriff einfach betätigen, dann steht der Täter schon durch die offene Tür oder durch das offene Fenster in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung. Einfacher geht es nicht!             – Anzeige –

Ein Abschließbarer Fenstergriff bietet zudem auch Eltern mit mehr Sicherheit. Wird die Terrassentür oder das Fenster am Griff abgeschlossen, dann haben Sie als Eltern eine bessere Kontrolle, denn Ihre Kinder können nicht einfach so das Haus verlassen oder gar aus dem Fenster fallen und sich in Gefahr begeben.

ABUS Stangenschloss FOS550 hohe Sicherheit beim Nachrüsten

Mit dem Stangenschloss FOS550 von ABUS erhalten Sie eine Zusatzschlossvariante mit höchster Sicherheit. Mit zwei stabilen Sicherungspunkten unten und oben am Fenster oder der Fenstertür ist der Widerstand gegen Druckbelastungen und Hebelangriffe von außen extrem hoch. Das FOS550 ist von ABUS patentiert und mit seiner schmalen Bauweise universell auf fast allen nach innen zu öffnenden Fenstern, Terrassentüren oder Balkontüren einsetzbar.

Das Stangenschloss wird über den abschließbaren Fenstergriff betätigt. Immer wenn Sie Ihr Fenster oder die Fenstertür am Griff zuschließen, werden gleichzeitig die Riegelstangen oben und unten in die Verankerungspunkte ausgefahren.

Die Riegelstangen sind in unterschiedlichen Längen lieferbar und selbst für Terrassentüren bis zu einer Höhe von 3,10m verfügbar. Das Stangenschloss können Sie auch beim Doppelflügelfenster mit und ohne Mittelsteg als Zusatzsicherung montieren.

ABUS FOS550 ist als Zusatzsicherung vom Prüfverband der Versicherer (VdS) nach 2536 anerkannt und nach DIN 18104-1 geprüft.

Fenstergriff – Zusatzschloss FO400 und FO500

Zum einfachen Fenstergriff bietet ABUS mit dem Fenstergriff-Schloss FO400 – Testsieger in der Rubrik „Fenster-Einbruchschutz“ der Stiftung Warentest 5/2014 – eine Variante, die noch mehr Sicherheit garantiert. Besonders bei Fensterelementen, die ohne eine Pilzkopfverriegelung ausgestattet sind, bietet diese Variante eine gute Wahl und eine höhere Sicherheit gegen das Aufhebeln von außen.

Das Fenstergriff-Schloss FO400 ist mehr als ein „Griff“, denn mit einem massiven Stahlriegel wird die Standfestigkeit bei Druckbelastung auf über eine Tonne erhöht. Das Fenstergriffschloss besteht aus zwei Teilen. Einen stabilen Schwenkriegel und einen Schließkasten, den Sie auch auf schmalen Fensterrahmen montieren können. Das Fenstergriff-Schloss können Sie direkt hier bei Amazon.de bestellen: ABUS FO400.

Die Fensterschloss Variante ABUS FO500 verfügt noch über einen Sperrbügel, der auch bei gekippter Fensterstellung eine Zusatzsicherung gewährleistet. Bei dieser Schlossvariante wird der Schlüssel nur noch zum Fensteröffnen benötigt.

Fenster – Zusatzsicherungen für nach innen zu öffnende Fenster und Türen

Bei den Zusatzsicherungen bietet die Firma ABUS eine breite Palette an Verriegelungsmöglichkeiten. Eine davon ist die schlanke Fenster-Zusatzsicherung FTS88 W. Sie besteht aus zwei Teilen (je 25mm breit – zusammen max. 56mm breit), von denen das Schloss auf den Fensterrahmen der Fenstergriffseite und der Schließkasten auf den Fensterflügel montiert werden. Mit dieser Zusatzsicherung wird der Druckwiderstand auf über eine Tonne erhöht. Das Zusatzschloss wird zum Verschließen und Öffnen mit einem Schlüssel betätigt, von denen zwei im Lieferumfang enthalten sind.

Die Fenster-Zusatzsicherung ABUS FTS96 ist im Unterschied zur FTS88 mit einem Doppel-Riegel ausgerüstet, der im geschlossenen Zustand sich in den Schließkasten verkrallt. Die Auf- und Zu-Position ist optisch am Drehknauf erkennbar, mit dem das Zusatzschloss auch verriegelt wird. Zum Öffnen wird ein Schlüssel benötigt, der zweifach zum Lieferumfang gehört.

Eine Variante mit Zahlencode und ohne Schlüssel ist die Zusatzsicherung ABUS FTS106. Sie baut auf dem eben beschriebenen Modell FTS 96 auf und ist gleichfalls nach VdS 2536 anerkannt und nach DIN 18104-1 geprüft. Die Auf- und Zu-Positionen sind ebenfalls optisch am Drehknauf erkennbar.

Durch eine einfache Montage zeichnet sich die Fenster-Zusatzsicherung FTS3003 W. Das Zusatzschloss kann für Holz-, Kunststoff- und Metallfenster montiert werden. Wie bei den zuvor beschriebenen Zusatzsicherungen, wird auch das FTS3003 W auf der Fenstergriffseite montiert.  Das Schloss auf dem Fensterflügel und der Schließkasten auf dem Fensterrahmen eines nach innen zu öffnenden Fensters oder einer Balkon- / Terrassentür. Beim ABUS FTS 3003 wird nur zum Öffnen des Fensters ein Schlüssel benötigt. Das Verriegeln funktioniert bei diesem Zusatzschloss ohne Schlüssel.

ABUS – Scharnierseitensicherung / Bandseitensicherung

Zum Absichern eines Fensters ohne Pilzkopfverriegelung gehört neben der Sicherung der Schlossseite auch die Bandseitensicherung. Denn das Aufhebeln eines Fensters ist für Einbrecher auch auf der Scharnierseite des Fensterelementes möglich.

Die Firma ABUS bietet Ihnen hierzu mit den Scharnierseitensicherungen FAS97 und FAS101 einen guten Schutz. Beide Zusatzsicherungen sind unauffällig und für nach innen zu öffnende und auch zu kippende Fensterelemente konzipiert. Sie können beide Zusatzsicherungen bei fast allen Holz-, Kunststoff- und Aluminiumfenstern einsetzen.

Die Scharnierseitensicherung FAS97 benötigt in der Fensternische mind. 30mm Platz zw. seitlichem Fensterrahmen und der Laibung, wobei mehr Platz immer einfacher bei der Montage ist. Die Bandsicherung FAS101 kommt mit noch engeren Einbauverhältnissen zurecht.

Beide Sicherungen sind nach VdS 2536 anerkannt und nach DIN 18104-1 geprüft. Gemäß der DIN 18104-1 wird pro 1m Fensterhöhe je eine Zusatzsicherung rechts und links pro Fenster empfohlen. Diese Empfehlung wird auch von der Polizei und den Versicherungen geteilt.