Einbruch – Anstieg bei Einbrüchen

Einbruch – Die Zahl der Einbrüche ist im Jahr 2011 erneut um 9,3% gestiegen.

Einbruchstatistik 2012

Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention
der Länder und des Bundes

Bei der Vorstellung der Kriminalstatistik für das Jahr 2011 musste Bundesinnenminister Friedrich (CSU) einen Anstieg bei Wohnungseinbrüchen um 9,3% zum Vorjahr vermelden. Jeder Wohnungseinbruch ist für Betroffene schockierend.

Neben materiellen Schäden, die in der Regel von der Versicherung übernommen werden, haben Opfer auch mit psychischen Folgen zu tun. Die seelische Belastung eines Einbruchs kann man als Nichtbetroffener sich kaum vorstellen. Das Eindringen Fremder in die sicher geglaubte Privatsphäre kann ein Leben nachhaltig verändern. Um diesen Schaden zu heilen, benötigen Betroffene psychologische Hilfe.

Wohnungseinbruch Kriminalprävention “K-EINBRUCH”

Damit in Zukunft die Zahl der Delikte nicht weiter ansteigt, hat die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers Friedrich eine Kampagne mit der Überschrift “K-Einbruch” ins Leben gerufen.

Sicheres Gefühl durch sinnvolle Schutz-Maßnahmen

Ziel der Kampagne ist die Sensibilisierung der Bevölkerung für eine wirksame Prävention. Zum Schutz vor einem Wohnungseinbruch kann jeder selbst beitragen und damit sich und seine Familie besser schützen.

Nicht jeder Einbruchversuch endet für den Täter mit Erfolg. Die technische Ausrüstung speziell bei Fenstern und Türen im Erdgeschoss sind ein Schlüssel für mehr Sicherheit und damit auch für ein sicheres Gefühl in den eigenen vier Wänden.

Am 28. Oktober ist der 1. Tag des Einbruchschutzes!

Nutzen Sie die Gelegenheit der Polizeilichen Präventionsveranstaltungen. Am 28.Oktober hat die Polizei in Kooperation mit der Versicherungswirtschaft, den Industrieverbänden und den Errichterfirmen den 1.Tag des Einbruchschutzes ins Leben gerufen. Die Olympiasiegerin im Teamsprint der Bahnradfahrer Kristina Vogel ist Botschafterin der Kampagne. Bundesweit können Sie bei vielen Polizeidienststellen kostenlose Informationen zum Thema Einbruchschutz einholen.

Neuer Internetseite: www.k-einbruch.de

Die Kampagne wird im speziellen auch im Internet unter: www.k-einbruch.de beworben. Auf dieser Webseite finden Sie produktneutrale Informationen der Polizei zum Einbruchschutz und auch ein „interaktives Haus“. Tipps, wie man sein Zuhause sichert sowie ein “heimgesuchtes” Zimmer, mit offener Terrassentür, mit dem aufgesprühten “Hinweis“ „Tür war gekippt!“.

Weiter Informationen finden Sie unter: www.polizei-beratung.de.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.