ABUS Fenstersicherung – Tipps zur Befestigung von Zusatzsicherungen

Das Nachrüsten mit einer ABUS Fenstersicherung und auch anderen Zusatzsicherungen für Fenster und Terrassentüren ist nur dann sinnvoll, wenn die Verschraubung im zu sichernden Fensterelement gut hält. Besonders bei Kunststofffenstern ohne Metalleinlage ist die Befestigung von Zusatzsicherungen manchmal schwierig. Für den Fall bietet die Firma ABUS Befestigungslösungen an, die Sicherung einen guten Halt geben, damit sie im Angriffsfall den nötigen Widerstand liefert.

Zur Beschaffenheit des Untergrundes, an dem zum Beispiel ein Fenster-Zusatzschloss oder eine Scharnierseitensicherung befestigt wird, gibt es auch in der DIN 18104 eine Aussage.

ABUS Fenstersicherung – Befestigungstechnik

– Anzeige –

Zusatzsicherungen für Fenster und die Terrassentür verbessern den mechanischen Einbruchschutz. Einbrechern soll das Aufhebeln des Fensterelementes von außen mit einem Schraubendreher oder einem Nageleisen (Brechstange) erschwert werden.

Bei der Befestigung von Zusatzsicherungen im Fensterrahmen oder im Fensterflügel sind die Gegebenheiten nicht immer gleich.

ABUS-FTS-88-W

ABUS FTS 88 W

Fensterelemente werden vorwiegend aus Kunststoff oder Holz gefertigt. Die Befestigung einer ABUS Fenstersicherung im Holzfenster ist am einfachsten, weil nur vorgebohrt und die Zusatzsicherung festgeschraubt werden muss. Dabei ist zu beachten, dass der Holzrahmen ausreichend stabil sein muss und dass nicht jede Sicherung für Holzfenster wie zum Beispiel die >ABUS Fenstersicherung FTS 88< geeignet ist.

Empfehlung nach DIN 18104-1

Ist die Befestigungsmöglichkeit nicht ausreichend, dann lautet die Empfehlung nach >DIN 18104-1<, dass mehr Sicherungen und zusätzliche Befestigungsmittel verwendet werden sollen. Das betrifft vor allem Kunststofffenster mit leichten Rahmen ohne Metalleinlage und ältere Fenster aus Nadelholz.

Sind die Querschnitte der Fensterrahmen zu schwach, dann wird nach DIN 18104 eine Verstärkung empfohlen. Und wenn eine zuverlässige Montage eines Nachrüstproduktes nicht funktioniert, dann soll aus Sicherheitsgründen das komplette Element gegen ein neues und entsprechen Sicheres ausgetauscht werden.

Befestigung – Montage einer ABUS Fenstersicherung
ABUS IM100 - Querschnitt

ABUS IM100 – Querschnitt

Wenn Sie Ihren Einbruchschutz verbessern wollen und sich beim Nachrüsten für eine ABUS-Fenstersicherung entschieden haben, dann bietet ABUS mit der Variante ABUS IM 100 und ABUS BA auch für Kunststofffenster ohne stabile Metalleinlage eine sichere Befestigung.

Pro Zusatzsicherung / Sicherungspunkt wird ein Befestigungs-Set bzw. ein Befestigungsanker benötigt.

Befestigungs-Set – ABUS IM 100

Die erste Variante ist das Befestigungs-Set ABUS IM 100. Das Befestigungsset besteht aus einer Siebhülse aus Kunststoff und einer Verschraubung (Metalldübel mit Innen- und Außengewinde + Befestigungsschraube mit Unterlegscheibe).

Nachdem die Bohrungen für die Zusatzsicherung am Fensterrahmen markiert sind, wird an einer Markierung (in der Regel mittig) mit einem 14mm dicken Bohrer in den Rahmen ein Loch für die Siebhülse gebohrt. Zusätzlich wird noch ein zweites Loch, in der Regel mit einem 4mm starken Bohrer (s. Montageanweisung) für die einfache Verschraubung gebohrt. Achtung: in beiden Fällen nicht durchbohren!

Siebhülse mit Verbundmörtel

ABUS Fenstersicherung

ABUS Fenstersicherung

Die Siebhülse wird dann mit einem (vollständig gemischten!) Verbundmörtel, zum Beispiel dem Produkt Fischer 2K Konstruktionsklebstoff KK-2-310 ausgefüllt. Der Verbundmörtel ist nicht im Lieferumfang des Befestigungssets ABUS IM 100 enthalten. Hier muss die Menge entsprechend dem Bedarf gesondert im Baustoffhandel gekauft oder bei mir bestellt werden.

Die Verschraubung des Befestigungssets wird an der Montageplatte der Zusatzsicherung fest gemacht und in den feuchten Verbundmörtel der Siebhülse am Fensterrahmen eingeschoben. Die zweite Schraube wird durch die Montageplatte in die kleiner Bohrung eingedreht. Sie fixiert die Montageplatte bis der Verbundmörtel ausgehärtet hat. Der ausgehärtete Verbundmörtel bildet in der Siebhülse im Hohlraum des Fensterrahmens einen Pfropfen, der der Zusatzsicherung einen sehr festen Halt gibt.

Befestigungsanker - ABUS BA

Lochsäge 16mm & Befestigungsanker – ABUS BA

Befestigungsanker – ABUS BA

Die zweite Variante für eine sichere Montage einer ABUS Fenstersicherung im Kunststoffrahmen eines Fensters ohne stabile Metalleinlage bildet der ABUS Befestigungsanker BA. Der Befestigungsanker ABUS BA kann auch bei Fensterrahmenaus Weichholz eingesetzt werden und ist entsprechend DIN 18104-1 getestet und empfohlen.

Zum Lieferumfang des Befestigungsankers ABUS BA gehören der Anker, zwei kurze Schrauben zur Fixierung, eine Winkelschablone und die Befestigungsschraube mit Unterlegscheibe. Für die Montage wird desweiteren noch eine spezielle D=16mm Lochsäge benötigt. Sie kann als Extrazubehör bestellt oder bei gegen eine kleine Gebühr bei mir ausgeliehen werden.

Befestigungsanker ABUS BA

Befestigungsanker ABUS BA im Rahmen eines Kunststofffensters

Auch bem Befestigungsankers werden zunächst die Löcher der ABUS Fenstersicherung in der Montage Position am Fensterrahmen markiert. Eine der markierten Bohrlöcher (in der Regel mittig) wird mit einem 8mm Bohrer vorgebohrt.

Achtung: nicht durchbohren!

Über die Winkelschablone erfolgt dann die Übertragung dieser Bohrung im 90° Winkel auf dem Rahmen in der geöffneten Stellung des Fensters bzw. der Terrassentür.

Dieses Loch wird mit der 16mm Lochsäge gebohrt, der Anker gegebenenfalls mit einer Eisensäge etwas gekürzt und in die Öffnung mit der V-Kerbe zum Raum hin eingeschoben. Mit den beiden kurzen Schräubchen wird der Anker fixiert. Alternativ zum Kürzen des Ankers können Sie die Öffnung mit einem Steinbohrer im Mauerwerk der Fensterlaibung vertiefen.

ABUS BA

ABUS BA

Auf der Raumseite wird lt. Montageanleitung nun die ABUS Fenstersicherung durch die weiteren Schrauben fest gemacht und im Anschluss durch die 8mm Bohrung mit einem  5,5mm Bohrer ein Loch in den Anker gebohrt. Die V-Kerbe hilft beim Treffen, damit der Bohrer nicht „verläuft“. Jetzt wird die ABUS Fenstersicherung erst mit der mitgelieferten M6 x 50mm Schraube im Befestigungsanker festgemacht. Die Schraube formt das Gewinde. Sie ist etwas schwergängig und darf nicht überdreht werden.

Für Verletzungen und Schäden, die bei der Montage entstehen, übernehmen wir keine Haftung 🙂

ABUS Fenstersicherung zum Nachrüsten

Ein Übersicht von geprüften und zertifizierten ABUS Fenstersicherung für Ihren Bedarf finden Sie unter: >Fenstersicherungen<

Preis und Fragen zur Befestigung einer ABUS Fenstersicherung

Wenn Sie Fragen zum Einbruchschutz bei Ihren Fenstern haben und ein Angebot über die Lieferung von Zusatzsicherungen wünschen, dann können Sie uns gerne unter der Rufnummer: 05605 700 563 anrufen oder eine Mail schreiben. Die Kontaktdaten finden Sie oben.

Vielen Dank und eine sichere Zeit!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Patrik sagt:

    Jahr für Jahr steigen die Einbrüche . Zum verkauf steht Mobotix Kameras die finde ich zb. sehr gut. Ohne modernisierte Kameras kommt bei mir einfach nicht mehr in frage. Wir wurden schon mal opfer eines Einbruch. Die Investition lohnt sich aufjedenfall da ja die Sicherheit natürlich in Vordergrund steht für deine Familie.

     
    • Hallo Patrick,
      vielen Dank für Deine Info in Bezug auf Video-Kameras.
      Opfer eines Einbruchs zu werden, ist bedauerlich.
      Ich hoffe, dass Ihr trotz dieser Erfahrung keine „Langzeitfolgen“ habt.
      Gute Zeit
      Daniel Döbel

       
  2. Arndt sagt:

    Vielen Dank für die sehr ausführliche Montageanleitung um Fenstersicherungen mehr Stabilität zu geben. Hier habe ich endlich eine perfekte Anleitung für den Befestigungsanker ABUS BA und das Montageset ABUS IM 100 gefunden.

     
    • Sehr geehrte Frau Arndt,
      vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zum Artikel „Befestigungsmittel für Einbruchschutzsicherungen“ auf dem Blog meiner Webseite.
      Ich erinnere mich noch genau an meine Anfänge mit >Zusatzsicherungen< im Zusammenhang mit dem Einbruchschutz.
      Die Begriffe: Befestigungsanker, Siebhülse und Verbundmörtel habem mir etwas „Respekt“ eingeflöst.
      Denn die Unsicherheit etwas falsch zu machen, war groß.
      Große Löcher im Fensterrahmen sehen nicht schön aus und von daher sollte der erste Versuch auch passen 🙂
      Aus dem Grund freue ich mich sehr, dass der Beitrag mit der Montageanleitung für Sie eine Hilfe war.
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.